31. Badische Einzelmeisterschaften 2017 der Seniorinnen und Senioren in Weinheim

Der Verbands-Seniorenwart vom BaTTV Wolfgang Ely konnte in diesem Jahr ein Rekordergebnis bei den Voranmeldungen mit 104 Personen verzeichnen. Durch Nichterscheinen und kurzfristiges Abmelden waren immerhin noch 23 Seniorinnen und 73 Senioren bei den 31. Badischen Einzelmeisterschaften anwesend. Zusammen mit den Mitgliedern vom Seniorenausschuss Bernd Schafhaupt, Karl-Heinz Gille und Wolfgang Herren , sowie dem Oberschiedsrichter Markus Stücker, hatte man alle Hände voll zu tun um diese Meldezahl in den verschiedenen Altersklassen bei den Damen und Herren in Gruppen einzuteilen und die Spiele zu organisieren.


Bei den Seniorinnen 40 konnte Anja Schätzle DJK Rüppurr zum ersten Mal den Titel eines badischen Seniorenmeisters erringen. Den 2. Platz errang Sabine Dippold TTV Weinheim-West vor Indra Biendl TTC Stein und Natalie Pawelzik DJK Rüppurr. Die dreimale Meisterin der letzten drei Jahre Petra Müller SV 08 Waldhilsbach erreichte in diesem Jahr nur den 5. Platz. Neue Meisterin der Seniorinnen 50 wurde Petra Kunzelmann DJK Rüppurr, vor der Titelverteidigerin Alexandra Schork TTC Schefflenz. Den 3. Platz belegten Elke Kohler DJK Rüppurr und Sabine Lehr DJK Käfertal. Meister Seniorinnen 60 wurde Ute Kretzschmer TTC Stein. Vor Manuela Hubrig TTG 1947 Walldorf. Maria Klee TTG Neckarbischofsheim und Heike Pelikan TTG 1947 Walldorf erreichten den gemeinsamen 3. Platz. Die Seniorinnen 70 konnte in diesem Jahr wieder Lore Eichhorn TV 1864 Schwetzingen gewinnen. Den 2. Platz belegte Edith Gorenflo Post Südstatdt Karlsruhe, vor Heidrun Sieber FV Wiesental. Die weiteren Plätze erspielten Ilona Hoffmenn Post Südstadt Karlsruhe und Ruth Barth SV 08 Waldhilsbach. Seniorinnen 40 Doppel gewannen Anja Schätzle und Natalie Pawelzik, Senioren 50 Doppel Alexandra Schork und Brigitte Reisinger. Senioren 60 Doppel ging an Ute Kretzschmer und Maria Klee, Senioren 70 an Heidrun Sieber und Lore Eichhorn.
Sieger bei den Senioren 40 wurde der Titelverteidiger Holger Weidenauer TTG EK Oftersheim vor Manfred Frick TV Mosbach. Den Doppelwettbewerb Senioren 40 gewannen Holger Weidenauer und Martin Sauer vom Veranstalter TTC 1946 Weinheim. Dieter Schreiber TTV Mühlhausen gewann in 3:1 Sätzen das Finale gegen Andreas Czech SKV Sandhofen. Mit Christoph Theobald TTV Heidelberg gewann Andreas Czech den Doppelwettbewerb. Senioren 60 gewann Hans-Jörg Klump TTC 1946 Weinheim, vor Bernhard Ochner TTC Dietlingen. Hans-Jörg Klump und Ralf Wollgast TV Ottenhausen gewannen den Doppelwettbewerb. Jürgen Stöckle TTG Wössingen siegte gegen Christo Tomov TV Forst im Endspiel und gewann mit Rolf Ochner ebenfalls TTG Wössingen den Doppeltitel. Bei den 70er gewann in einem spannenden 5 Satz Spiel Josef Rein TTG 1947 Walldorf gegen Günter Florian SV Rippenweier. Doppelmeister wurde Günter Florian zusammen mit Wolfgang Gericke von der TTG EK Oftersheim. Werner Hoffmann gewann überraschend den Titel bei den Senioren 75. Im Halbfinale konnte er den Titelverteidiger Herbert Jost von der TSG Eintracht Plankstadt mit 3:1 schlagen, im Finale mit dem gleichen Ergebnis gegen Willi Geberzahn TSG Eintracht Plankstadt. Zusammen mit Jost kam Hans Jörg Hacker TTC Edingen-Neckarhausen auf den 3. Platz. Bei der ältesten Altersklasse 80 der Senioren waren in diesem Jahr 6 Spieler anwesend! Platz 1 belegte Horst Schulz TV Viernheim, Platz 2 Adam Schmalz TTG Wössingen, Platz 3 Hans Christian Müller SV 08 Waldhilsbach, Platz 4 konnte Adolf Muck DJK 1927 Dossenheim erringen, Platz 5 erreichte Rudi Chalupa SV 02 Altneudorf und ältester Spieler mit 89 Jahren, vor dem 6. Wolf Honsel DJK Neckarhausen. Den Doppelwettbewerb gewannen Schmalz / Schulz vor Muck / Müller und Chalupa / Honsel.
Bei den Mixedwettbewerben gab es folgende Meister: AK 40 Jacoby/Weidenauer, AK 50 Kunzelmann / Schober, AK 60 Klee / Wollgast, AK 70 Sieber / Gericke.
Am Ende des Turnieres war es spät geworden. Die letzten Spieler und die Turnierleitung verließen nach 21 Uhr die Sporthalle des Werner-Heisenberg-Gymnasiums in Weinheim. Der Ausrichter TTC 1946 Weinheim hatte die Sporthalle gut ausgerüstet und sich um die Bewirtung der Aktiven und Gäste vorbildlich gekümmert.

   

Vereins-Umfrage  

Bis jetzt haben 213 Teilnehmer geantwortet